Informationen für Auszubildende

Eine Ausbildung zum Medientechnologen/-in Druck oder Siebdruck ist sehr, sehr spannend aber auch sehr differenziert.

Das liegt einfach daran, dass für unterschiedliche Druckprodukte unterschiedliche Verfahren eingesetzt werden.

Unterschieden wird zum einen der/die Medientechnologe/-in Siebdruck (Filmsequenz 3 – Quelle: Bayerischer Rundfunk) für den es eine eigene Ausbildungsordnung gibt und zum anderen der/die Medientechnologe/-in Druck. Hier werden unterschiedliche Vertiefungen differenziert.

Vertiefungen beschreiben eigentlich die unterschiedlichen Verfahren bzw. deren Ausprägungen:

_ Tiefdruck

_ Flexodruck (Filmsequenz 2 – Quelle: www.dfta.de)

_ Offsetdruck (Filmsequenz 1 – Quelle: www.bvdm.de)

_ Digitaldruck

_ u. a.

 

Eindrücke der Spezialisierung Offsetdruck (Filmsequenz 1).

 

Eindrücke der Spezialisierung Offsetdruck (Filmsequenz 2).

Eindrücke Medientechnologen/-in Siebdruck (Filmsequenz 3).

https://youtu.be/UMzq5LXmjhQ

 

Sehr hilfreich sind hierbei die Broschuren vom ZFA (Zentral-Fachauschuss Berufsbildung Druck und Medien), um einen konkreten Überblick zu erhalten:

_ Medientechnologe/-in Druck

_ Medientechnologe/-in Siebdruck

 

Informationen für Auszubildende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Vielen Dank!