Informationen - Ausbildungssuchende

Medientechnologen/-in Druck oder Medientechnologe/-in Siebdruck, das sind ohne Zweifel zwei Geheimtipps in der breiten Vielfalt der Ausbildungsberufe in der Medienbranche. Dabei handelt es sich um absolute HighTech-Berufe! 

Der Beruf des/der Medientechnlogen/-in Drucks lässt sich dabei in unterschiedliche Vertiefungen unterteilen:
– Bogendruck
– Rollendruck 
– Digitaldruck

Printmedientechnik ist aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr ansatzweise wegzudenken. Ein Supermarkt ist z. B. aus Sicht der Printmedientechnik wie eine Fachmesse zu sehen. Hochwertigste Verpackungen, die den Inhalt schützen und dabei den Kaufreiz auslösen. Verpackungen, auf denen die Farbe auch bei -18 Grad noch haftet, Kennzeichnungen von Inhalten und Preisen und viels mehr … 

Stellt man sich einen Supermarkt ohne Printprodukte vor, wird die Bedeutung der Printmedientechnik alleine in diesem Bereich mehr als deutlich.

Ein sehr spannender Beruf, bei dem man das Ergebnis real in den Händen halten kann.
Weiterbildungsmöglichkeiten? Optimal! Perspektive? Gegeben!

Nachfolgend sind einige Filmbeiträge zu den einzelnen Berufen und Vertiefungen aus Sicht von Auszubildenden zusammengestellt.

 

_ Medientechnologe/-in Druck – 360 Grad (Quelle: ZFA, BVDM und VERDI)

_ Medientechnologe/-in Siebdruck (Quelle: Bundesverband Druck und Medien, Berlin)

_ Medientechnologen/-in Druck // Vertiefung Rolle – Flexodruck (DFTA, Stuttgart)

_ Medientechnologen/-in Druck // Vertiefung Bogen – Bogenoffset (dmpi – Baden-Württemberg e.V.)

_ Medientechnologen/-in Druck // Vertiefung Rolle – Rollenoffset und Bogenoffset (wüma GmbH, Würzburg)